Australien-Anlage

Das Parmakänguru

Sie bewohnen bewaldetes Bergland im Sudwesten des Kontinents. Leider kann man sie nur selten in der Natur beobachten und gelten bereits als ausgestorben, denn sie sind sehr klein und scheu. Außerdem streifen sie meist nur zu zweit herum und verstecken sich tagsüber im dichten Unterholz.


Die Radjahgans

Sie bevorzugen Brack- und Salzwasser und sind in den Mangrovensümpfen Nordaustraliens zuhause. Leider werden sie dort ein immer seltener Anblick, denn durch ihre auffällige Färbung, ihre geringe Scheu und dem langsamen, niedrigen Flug machen sie sich zu einem leichten Ziel für Jäger, die sich nicht an das Jagdverbot halten


Der Trauerschwan

Der Trauerschwan oder Schwarzschwan ist eine monotypische Vogel­art aus der Gattung der Schwäne und der Familie der Entenvögel. Er ist der einzige fast völlig schwarze Schwan und hat außerdem den längsten Hals aller Schwäne